Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: AZ-Leser-Fotowettbewerb: Der Gewinner hebt ab und fliegt zur Zugspitze

Augsburg
13.10.2021

AZ-Leser-Fotowettbewerb: Der Gewinner hebt ab und fliegt zur Zugspitze

Gewinner Martin Küchelbacher (Mitte), Pilot Günter Vogele (links) und Bildredakteur Ulrich Wagner vor der Cessna.
Foto: Ulrich Wagner

Der Gewinner des AZ-Leser-Fotowettbewerbes hob mit seiner Kamera ab und flog von Günzburg in Richtung Süden zur Zugspitze und wieder zurück.

Das Warten hat sich gelohnt: Martin Küchelbacher, der Gewinner unseres Leser-Fotowettbewerbes 2019, durfte nun mit dem Günzburger Piloten Günter Vogele und AZ-Bildredakteur Ulrich Wagner in luftige Höhen und als Leckerbissen einmal rund um die Zugspitze fliegen.

Blick auf die Stadt Augsburg, Richtung Norden, unten die Messe.
Foto: Ulrich Wagner

Bei Föhnwetter und bester Fernsicht ging es vom Flugplatz in Günzburg los, dort steht die viersitzige Cessna. Vorbei an Mindelheim, Kaufbeuren und Marktoberdorf ging es Richtung Süden. Die vielen Segelboote auf dem Forggensee und der Blick nach Füssen mit Königsschlössern und Säuling hatte es dem Hobbyfotografen Küchelbacher besonders angetan. Allerdings kam über dem See eine ungute Thermik auf, sodass die Maschine ziemlich durchgeschaukelt wurde.

Gewinner des AZ-Leser-Fotowettbewerbes geht auf Rundflug

Doch Pilot Günter Vogele blieb routiniert gelassen und setzte zum Steigflug Richtung Zugspitze an. Immerhin auf ca. 3500 Meter zog er die 240 PS starke Maschine hoch, ehe man in aller Ruhe, ohne thermische Einflüsse, rund um den höchsten Berg Deutschlands fliegen konnte. Bei diesem seltenen Anblick klickten die Kameras im Dauerbetrieb.

Der Rundflug über die Region führte vom Flugplatz in Günzburg in den Süden zur Zugspitze und wieder zurück.
Foto: Ulrich Wagner

Ohne grünlich verfärbte Gesichter ging es dann zurück über Kochelsee/Walchensee, Starnberger See/Ammersee, weiter am südlichen Augsburg vorbei Richtung Abflugplatz in Günzburg.

Sichtlich erleichtert aber voller besonderer Eindrücke und einem vollen Speicherchip mit Hunderten von Fotos stieg der Gewinner mit einem Grinsen im Gesicht aus der Maschine. Nach der Landung half er auch beim Reinigen der Maschine mit, denn die Insekten, die bei einem Flug an Cockpit, und Tragflächen kleben, müssen sofort entfernt werden.

Martin Küchelbacher fotografiert schon seit frühester Jugend

Martin Küchelbacher, 54 Jahre alt, gelernter Krankenpfleger und seit einigen Jahren Mitarbeiter in der EDV des Uniklinikums, fotografiert schon seit frühester Jugend. Am Liebsten sind dem Familienvater Landschaften oder Gebäude aus speziellen Perspektiven und zu besonderen Tageszeiten. Zuhause bearbeitet er die Fotos mit spezieller Software und gibt ihnen damit mehr Glanz und Farbe.

Blick auf den Forggensee und den Säuling.
Foto: Ulrich Wagner

Mi seinen Fotos aus Augsburg gewann er 2019 den AZ-Leser-Fotowettbewerb, hatte die meisten Veröffentlichungen. Coronabedingt, zeitliche Abstimmung, Verfügbarkeit der Maschine und nicht zuletzt das Wetter haben dafür gesorgt, dass er sich über ein Jahr gedulden musste. Aber nach diesem Erlebnis war sich Martin Küchelbacher sicher: Das Warten hat sich gelohnt. (uwa)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.