Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland und Ukraine vollziehen neuen Gefangenenaustausch
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Abriss des Gärtnerhauses: Denkmalschützer hört auf

Augsburg
10.07.2016

Abriss des Gärtnerhauses: Denkmalschützer hört auf

Das Gärtnerhaus ist am Samstag abgerissen worden.
2 Bilder
Das Gärtnerhaus ist am Samstag abgerissen worden.
Foto: Peter Fastl

Am Wochenende ist das Gärtnerhaus im Textilviertel abgerissen worden. Der Organisator des Denkmaltages ärgert sich nicht nur darüber.

Gregor Nagler organisiert seit sechs Jahren das Programm des Bayerischen Denkmaltages in Augsburg. Jetzt wirft der promovierte Architekturhistoriker das Handtuch. Er werde für diese Aufgabe künftig nicht mehr zur Verfügung stehen, hat er der Stadt mitgeteilt. Der Grund: Nagler ärgert sich über den Umgang der Stadtplanung mit dem Augsburger Stadtbild. Kritik übt er vor allem am Abriss historischer Gebäude.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

11.07.2016

und jetzt soll auch noch das schöne grüne Haus in der Provinostrasse in dem der Bäcker Schuster sein Geschäft hat , abgerissen werden.Schade , ich dachte es ist ein Denkmalschutzhaus, weil zum Textilviertel gehörend. Und früher hatte dort eine Färberei , die zum Textilviertel gehörte, ihren Sitz

11.07.2016

Leider hat der Herr Nagler da recht. Im Weltkrieg wurde viel zerstört, dann danach beim Umbau in die autogerechte Stadt und jetzt wird auch noch der Rest zerstört, der nicht denkmalgeschützt ist. Auf dem Hasen-Bräu-Gelände kann man auch wunderbar sehen, was dann da Neues entsteht: Ein Neubaugebiet mit überall gleich ausschauenden Wohnblöcken die nicht mal versuchen, sich irgendwie in die Umgebung einzufügen.