Newsticker
Virologe Christian Drosten dämpft Hoffnungen auf Ende der Pandemie im Frühjahr
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Ärger auf dem Elias-Holl-Platz: Polizisten angegriffen

Augsburg
27.08.2018

Ärger auf dem Elias-Holl-Platz: Polizisten angegriffen

Zwei Männer kamen in den Polizeiarrest, weil sie bei einem Einsatz auf dem Elias-Holl-Platz Beamte beleidigt und attackiert haben.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Weil eine Gruppe auf dem Platz hinter dem Rathaus zu laut Musik hört, rückt die Polizei an. Betrunkene verletzten zwei Beamte.

Ein Einsatz wegen Ruhestörung auf dem Elias-Holl-Platz ist am Freitagabend eskaliert. Zwei Polizisten wurden verletzt. Wie die Polizei meldet, befanden sich rund 15 Personen auf dem Platz hinter dem Rathaus. Eine Gruppe von fünf Leuten saß auf einer Bank und hörte laute Musik ab. Die Polizisten forderten Gruppe auf, die Musik leiser zu stellen und sich ruhiger zu verhalten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.