Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Am Marktsonntag pulsiert wieder das Leben in Lechhausen

Augsburg
17.10.2021

Am Marktsonntag pulsiert wieder das Leben in Lechhausen

Auf der Neuburger Straße in Lechhausen war am Marktsonntag viel los.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Die Lechhauser Kirchweih zieht am Wochenende viele Besucherinnen und Besucher an. Sie kommen aus unterschiedlichen Gründen.

Wenn man auf etwas länger verzichten musste, dann weiß man es umso mehr zu schätzen: Dies zeigte sich bei der Lechhauser Kirchweih mit Marktsonntag. Es war das erste Stadtteilfest, das seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder gefeiert werden konnte. Froh waren alle darüber, die Händler, die Gastronomen, die Lechhauser und Lechhauserinnen, Jung und Alt, dass sie wieder an die gute Tradition anknüpfen konnten, am Kirchweihsonntag auf der Neuburger Straße und drumherum flanieren, schauen, sich begegnen konnten. "Es ist vor allem wieder ein Schritt in die Normalität", meinte Oberbürgermeisterin Eva Weber, die schon am frühen Nachmittag auf dem Platz vor dem neuen Grünen Kranz, am Stand der CSU, anzutreffen war. Miteinander Feste zu feiern sei wichtig zur Identifikation mit seinem Stadtteil, das verbinde Menschen miteinander, so die Oberbürgermeisterin.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.