Newsticker
WHO empfiehlt Müttern, Neugeborene nach Infektion oder Impfung weiter zu stillen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Am Wochenende gibt es in Augsburg wieder Sonderimpfungen ohne Termin

Augsburg
21.07.2021

Am Wochenende gibt es in Augsburg wieder Sonderimpfungen ohne Termin

An diesem Wochenende findet die zweite Impf-Sonderaktion im Augsburger Impfzentrum statt. Interessierte benötigen keinen Termin.
Foto: Silvio Wyszengrad

In Augsburg findet von Freitag bis Sonntag wieder eine Corona-Impfaktion statt. Ein Termin ist dazu nicht nötig. Das müssen Impfwillige beachten.

Rund 1600 Menschen ließen sich am vergangenen Wochenende im Augsburger Impfzentrum bei einer Sonderaktion gegen das Coronavirus immunisieren. Aufgrund der guten Nachfrage wiederholt die Stadt das Impfen ohne vorherigen Termin an diesem Wochenende. Alle impfwilligen Bürgerinnen und Bürger können von Freitag, 23., bis Sonntag, 25. Juli, jeweils von 9 bis 19 Uhr für ihre Erst- oder Zweitimpfung vorbeikommen. Das Angebot gilt auch für Personen, die ihre Erstimpfung nicht im Impfzentrum an der Josef-Schorer-Straße in Haunstetten erhalten haben.

Sonderaktion in Augsburg: Ausweis und Impfpass mitbringen

Wer teilnimmt, sollte sich zuvor auf im Impfregister BayImco unter der Internetadresse www.impfzentren.bayern registriert haben. Zur Impfung müssen ein Ausweisdokument (Personalausweis, Reisepass), wenn möglich der gelbe Impfpass und gegebenenfalls ein Allergiepass beziehungsweise ein Medikamentennachweis mitgebracht werden.

Als Vakzine verfügbar sind laut Stadt die beiden mRNA-Impfstoffe von Biontech (Zweitimpfung nach drei bis sechs Wochen) und Moderna (Zweitimpfung nach vier bis sechs Wochen), sowie der Einmalimpfstoff von Johnson & Johnson. Letzterer wird unter dem Motto "Sicher in den Urlaub" angeboten, weil die Impfung bereits nach einer Dosis abgeschlossen ist. Wer mindestens vier Wochen zuvor den Impfstoff von AstraZeneca erhalten hat, kann bei den Aktionstagen die Zweitimpfung mit Biontech oder Moderna bekommen. Geimpft werden alle volljährigen Personen. Kinder ab zwölf Jahren bekommen auf Wunsch und im Beisein der Eltern eine Spritze mit dem Biontech-Wirkstoff verabreicht.

Wegen des guten Zuspruchs wird laut Stadt auch die mobile Impfaktion in Oberhausen verlängert. Sie findet noch diese Woche am Donnerstag und Freitag sowie nächste Woche Montag bis Donnerstag auf dem Platz vor der Werner-Egk-Schule jeweils von 9 bis 15 Uhr statt. In Lechhausen soll ebenfalls nächste Woche ein mobiles Impfen möglich sein, und zwar auf dem Platz vor dem Grünen Kranz beim Schlössle. Start ist am Dienstag, 27. Juli. Einzelheiten werde die Stadt noch bekanntgeben, so Impfkoordinator Bernhard Maurmeir. (bau)


Lesen Sie dazu auch


Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.