Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Anwalt schreitet ein: Junger Flüchtling darf wieder in die Lehre

Augsburg
26.10.2021

Anwalt schreitet ein: Junger Flüchtling darf wieder in die Lehre

Um die Ausbildungsduldung eines jungen Afghanen ging es vor dem Verwaltungsgericht.
Foto: Fotolia (Symbol)

Plus Wegen einer Schwarzfahrt hat die Regierung die Ausbildungsduldung für einen jungen Afghanen zurückgezogen. Wie ein Anwalt dem Flüchtling helfen konnte.

Das Asylrecht ist eine komplizierte Angelegenheit. Nicht jeder Flüchtling hat Anspruch auf dieses Grundrecht. Viele Migranten, die nicht anerkannt sind, haben lediglich den Aufenthaltsstatus "geduldet", sind im Prinzip ausreisepflichtig, können andererseits aber nicht abgeschoben werden, weil in ihrem Land zum Beispiel Krieg oder Terror herrschen. Das Aufenthaltsgesetz bietet solchen Migranten aber die Möglichkeit, etwa eine Ausbildung zu machen. Doch die sogenannte Ausbildungsduldung kann schnell verwirkt sein, wie der Fall des jungen Afghanen Ramin N. zeigt, der wegen einer Schwarzfahrt in die behördlichen Mühlen geriet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.