Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Auftakt des Friedensfest-Programms gibt Einblick in den harten Pflegealltag

Augsburg
22.07.2021

Auftakt des Friedensfest-Programms gibt Einblick in den harten Pflegealltag

Das Ensemble Careslam! präsentierte zum Auftakt des Friedensfest-Programms einen Einblick in den Pflegealltag.
Foto: Annette Zoepf

Plus Das Ensemble Careslam! zeigt, dass die Arbeit im Krankenhaus nicht erst seit Corona schwer ist. Bis 8. August gibt es in Augbsurg Veranstaltungen unter dem Motto „Fürsorge“.

Er ist Kinderkrankenpfleger und arbeitet auf einer Chirurgie-Station. Außerdem ist er Rettungssanitäter. Normalerweise hat er einfache Rezepte für Eltern und Kinder mit kleinen Verletzungen: Kühlen, Pusten, Kuscheln. „Kinder sind zäh“, sagt er. Aber jetzt ist er geladen. Kurz davor, den Job im Krankenhaus hinzuschmeißen. „Wir werden abgezogen von unseren Aufgaben, müssen Lücken stopfen“, erklärt er. Als Darsteller des Projekts "Careslam!", das zur Eröffnung des Augsburger Friedensfest-Programms im Textil- und Industriemuseum (tim) auftritt, spielt er sich selbst. Eindringlich berichtet er vom Arbeitsalltag, den vor allem, aber nicht erst Corona erschwert hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.