Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt immer weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Augsburger Hilfskräfte mehr als 6700 Stunden im Katastrophen-Einsatz

Augsburg
10.09.2021

Augsburger Hilfskräfte mehr als 6700 Stunden im Katastrophen-Einsatz

Die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks aus Augsburg waren im Ahrtal im Einsatz.
Foto: THW Augsburg

Plus Die Ehrenamtlichen des Technischen Hilfswerks Augsburg sind wohlbehalten von ihrem Einsatz im Flutgebiet zurück. 36 Aktive ackerten von der Früh bis Mitternacht.

Die 36 Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks (THW) Augsburg sind alle wohlbehalten vom Katastrophen-Einsatz im Ahrtal zurück. Die Ehrenamtlichen waren seit dem 26. Juli im Einsatz und halfen dort den von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen. Wie der Ortsverband berichtet, räumten die Einsatzkräfte in Bad Neuenahr-Ahrweiler Schwemmgut mit schwerem Gerät weg und transportierten dieses ab. Sie pumpten Keller und Schächte leer, stützten Mauern ab, transportierten benötigtes Material und Ausstattungen in und aus dem Bereitstellungsraum und den Einsatzabschnitten und halfen dort, wo sie sonst noch gebraucht wurden. Zu den Aufgaben, die ihnen vor Ort zugeteilt wurden, gehörten auch das Abräumen von Straßen, das Absichern und Abstützen von Gebäuden sowie die provisorische Wiederherstellung der kritischen Infrastruktur.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.