Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Autsch! Angler "fängt" nackten Schwimmer im Kaisersee

Augsburg
22.08.2016

Autsch! Angler "fängt" nackten Schwimmer im Kaisersee

Badegäste am Kaisersee. Hier kam es zu dem Angler-Vorfall.
Foto: Anne Wall (Archiv)

Als ein Augsburger im Kaisersee baden geht, hat er plötzlich einen Angelhaken im empfindlichsten Teil seines Körpers. Sein Ausflug endet in der Notaufnahme.

Zuerst dachte Herbert Fendt (Name geändert), er sei in ein Geflecht von Schlingpflanzen geraten. Doch dann merkte der Badegast im Kaisersee, dass ihm ein wirkliches Malheur passiert war: Ein Angelhaken hatte sich am empfindlichsten Teil seines Körpers verhakt. „Ich schrie: ,Nicht ziehen!‘ und schwamm zu dem Mann ans Ufer“, erzählt er. Was war passiert?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.08.2016

Ja liebe Freunde. Da brauch man doch keinen Arzt zu belästigen, Man kneift den Hakenschenkel mit einem geeigneten Werkzeug (Seitenschneider) ab und dreht den Haken vorwärts wieder aus dem Fleisch. Dann wirds noch mal ekelig weil die Wunde mit Rasierwasser desinfiziert werden muss.

(edit/ Nub. 7.2)

Permalink