Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Bahnpark: Verfahrene Lage auf dem alten Bahngelände

Augsburg
31.03.2020

Bahnpark: Verfahrene Lage auf dem alten Bahngelände

Diese Brache liegt südlich des Bahnpark-Geländes an der Firnhaberstraße. Ein Immobilienunternehmen will dort eigentlich Wohnungen bauen, doch dabei gibt es Probleme.
Foto: Silvio Wyszengrad

Auf dem Areal beim historischen Bahnpark können weder Wohnungen oder Gewerberäume entstehen noch Bahnen fahren. Damit ist eine paradoxe Situation entstanden.

Am alten Eisenbahngelände zwischen Messe und historischem Bahnpark ist eine völlig verfahrene Lage entstanden. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) hat es in einem neuen Bescheid abgelehnt, das Areal von Eisenbahnbetriebszwecken freizustellen. Damit kann es nicht anderweitig für Wohnen oder Gewerbe entwickelt werden. Gleichzeitig können auf dem Gelände aber auch keine Bahnen fahren, denn das EBA selbst hatte zuvor die dortigen Gleise für stillgelegt erklärt. Die Landeseisenbahnaufsicht hat obendrein 2019 die Errichtung von Prellböcken genehmigt. Damit ist die Fläche bis auf marginale Reste vom Gleisnetz abgeschnitten und soll nach dem Willen des EBA doch gewidmete Eisenbahnfläche bleiben. Das verstehe, wer will.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

04.04.2020

@Peter.P
..dann schauen sie sich mal die Fläche genauer an und werden feststellen, dass da genügend Platz für etwaige Hallen wären. So groß wird die Bahn nicht bauen (müssen) und wie man sieht, haben sich die anderen Bahnunternehmen auch anderweitig orientiert. Sollte man dennoch große Wartungsflächen und Vorhalteplätze benötigen, wäre dies, schon aus Lärmschutzgründen, außerhalb der Stadt "auf der grünen Fläche" sinnvoller.

Permalink
04.04.2020

>> außerhalb der Stadt "auf der grünen Fläche" <<

Da wo dann alle mit dem Auto zur Arbeit hinfahren?

Eine Stadt braucht schon auch Arbeitsplätze und Platz für Arbeit!

Permalink
04.04.2020

>> Interessant ist darüber hinaus, dass bisher sämtliche Bemühungen des historischen Bahnparks, sein komplettes befahrbares Gleisfeld im Norden des Geländes zu vermieten, bei lokalen Bahnunternehmen auf keinerlei Interesse stießen. <<

Ist der Bahnpark für ein kommerzielles Unternehmen ein kalkulierbarer Partner, der einen langjährigen Pachtvertrag für Fahrzeughallen i.R. eines Verkehrsdurchführungsvertrages abschließen möchte?

Nein das kauft man selbst oder lässt ein freundschaftlich verbundenes Unternehmen das Gelände kaufen.

Permalink
04.04.2020

Wenn man schon Flächen für die Zukunft "vorhalten" will, wäre doch der momentane Containerbahnhof geeignet, welche ja nach Gersthofen verlegt werden soll. Der Platz sollte genügen, da die neuen privaten Anbieter sich standardmäßig eh anderweit orientiert haben. Der Wohnungsbau ist dringend nötig. Da sollte man so ein Fläche nicht länger brachliegen lassen, weil eventuell, vielleicht in 20 Jahren es möglich wäre, diesen Platz unter Umständen zu benötigen. Wie man weiß, benötigt die Bahn für Ihre Entscheidungen Jahrzehnte, Baubeginn dann weitere Jahrzehnte später.

Permalink
04.04.2020

>> Wenn man schon Flächen für die Zukunft "vorhalten" will, wäre doch der momentane Containerbahnhof geeignet <<

Unfug...

Das Gelände des Containerbahnhofs ist im Vergleich zum Areal an der Firnhaberstraße winzig und hat dazu einen sehr ungünstigen Zuschnitt wo man nur schwer rechteckige Wartungshallen reinbekommt. Vergleichen Sie das mit den Hallen von transdev im Bahnpark.

https://geoportal.bayern.de/bayernatlas/?topic=ba&lang=de&bgLayer=luftbild_labels&catalogNodes=11,122&E=639790.73&N=5356819.75&zoom=10.599999999999996

Permalink