Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Baupfusch in Augsburg? Eine Anklage bricht in sich zusammen

Augsburg
14.04.2019

Baupfusch in Augsburg? Eine Anklage bricht in sich zusammen

Am Augsburger Amtsgericht wurde nun ein Fall um vermeintlichen Baupfusch verhandelt.

Eine Seniorin aus Augsburg beklagt sich über aufdringliche Handwerker. Sie erstattet Anzeige, es kommt zu einem Prozess. Doch am Ende stehen drei Freisprüche.

Einen „Riesenpfusch“ und „verheerend“ nannte die Geschädigte die Renovierungsarbeiten an ihrem Haus. Weil sie aber selbst die Arbeiter beauftragt hatte und ein Strafgericht nicht über die Qualität von Bauarbeiten urteilt, wurden jetzt drei Angeklagte vor dem Augsburger Amtsgericht vom Vorwurf des Betrugs freigesprochen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.