Newsticker
Bundestag führt lebhafte Debatte über die Einführung einer Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Beine abgetrennt: Zug hatte bei Unfall am Hauptbahnhof nur wenig Tempo

Augsburg
23.10.2017

Beine abgetrennt: Zug hatte bei Unfall am Hauptbahnhof nur wenig Tempo

Am Hauptbahnhof in Augsburg wurde am Sonntagmorgen ein 23-Jähriger lebensgefährlich verletzt.
Foto: Anne Wall (Symbolfoto)

Am Hauptbahnhof in Augsburg erfasst am Sonntagmorgen ein Zug einen 23-Jährigen. Der Mann verliert beide Beine. Die Lokführer versuchten noch, das Unglück zu verhindern.

Einen Tag nach dem schweren Unfall am Hauptbahnhof ist nach wie vor teils unklar, wie genau sich die Situation am Gleis 5 abgespielt hat. Wie berichtet, wurde ein 23 Jahre alter Mann aus dem Landkreis Augsburg lebensgefährlich verletzt, als er am Sonntagvormittag an der Bahnsteigkante saß und von einem Güterzug erfasst wurde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.