Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Bob's, Brez'n und Co. – Kneipen schließen wegen Sperrstunde gleich ganz

Augsburg
23.10.2020

Bob's, Brez'n und Co. – Kneipen schließen wegen Sperrstunde gleich ganz

In Augsburg gilt aufgrund der Corona-Situation eine verschärfte Sperrstunde. Für die Besitzer von Bars und Kneipen wird das zum Problem.
Foto: Sebastian Gollnow, dpa (Symbolbild)

Plus Abendlokale und Kneipen treffen die neuen Corona-Maßnahmen in Augsburg besonders hart. Wegen der Sperrstunde fehlt ihnen das Kerngeschäft. Oft bleibt nur ein Ausweg.

Christian Korte hat zwei Schilder beschrieben und wird sie an seine Lokale hängen, wenn er seine Mitarbeiter informiert hat. Bis auf Weiteres wird er schweren Herzens seine Kneipe Brez'n nahe dem Königsplatz und seine neue Filiale in der Hammerschmiede schließen. Die Sperrstunde ist der Grund, warum das Geschäft nun nicht mehr rentabel ist. "Mit der Sperrstunde ab 22 Uhr sind mir 90 Prozent des Umsatzes eingebrochen. Nun wird sie sogar auf 21 Uhr vorverlegt", sagt er. Doch ab 22 Uhr gehe es in seinem Lokal erst richtig los.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.10.2020

"Er wäre dafür, dass die Gastronomien grundsätzlich geöffnet sein dürften. "Es müsste einfach strenger kontrolliert werden" (Zitat)-
Dann soll doch der Fraktionsvorsitzende im Stadtrat dafür sorgen, dass mehr Ordnungsamtkräfte eingestellt werden.
Außerdem würde sofort wieder die Polizei angegriffen werden, wenn die Beamten stärker kontrollieren. Man kann es nämlich manchen Leuten einfach nicht recht machen. Die Gerichte sollten im Rahmen ihrer Möglichkeiten auch stärker die Unbelehrbaren zur Kasse bitten.
Schon wäre alles wieder in Ordnung.

Permalink
24.10.2020

"Schon wäre alles wieder in Ordnung."

Das ist meine kleine Welt sie ist frei und ohne Sorgen.

Permalink