Newsticker
Habeck: Ministerien erst Thema am Ende von Ampel-Gesprächen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Bundestagswahl in Augsburg: Das Direktmandat ist ein Symbol

Bundestagswahl in Augsburg: Das Direktmandat ist ein Symbol

Kommentar Von Stefan Krog
24.09.2021

Plus Für Volker Ullrich (CSU) geht es darum, seinen Bundestagssitz zu verteidigen, für Ulrike Bahr (SPD) und Claudia Roth (Grüne) vor allem darum, ein politisches Ausrufezeichen zu setzen.

Für die Bundestags-Direktkandidaten beginnt in Augsburg jetzt der Endspurt des Wahlkampfs: Nun reiht sich Termin an Termin. Der Kampf wird vor allem zwischen Volker Ullrich (CSU), Ulrike Bahr (SPD) und Claudia Roth (Grüne) ausgefochten werden. Es geht dabei um Macht und ein Stück weit um Symbolik.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.