Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Das Mozarthaus eröffnet erst im Januar

Augsburg
17.10.2019

Das Mozarthaus eröffnet erst im Januar

Das Mozarthaus wird saniert, doch die Arbeiten verzögern sich.
Foto: Wyszengrad

Aus einem kleinen Umbau wurde eine Generalsanierung, die auch mehr Geld kostet. Was geplant ist.

Es hätte ein „Geschenk“ zum 300. Geburtstag von Leopold Mozart werden sollen: Am 14. November wollte die Stadt das Mozarthaus in der Frauentorstraße neu eröffnen und in diesem Rahmen eine moderne, neu konzipierte Ausstellung präsentieren. Doch daraus wird nichts: „Wir kommen mit dem Zeitplan nicht hin“, sagt Kulturreferent Thomas Weitzel. Neuer Eröffnungstermin ist nun Ende Januar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.10.2019

Warum benennt man denn das "Mozarthaus" in "Leopold-Mozart-Haus" um? W.A. Mozart ist doch der viel bekanntere der beiden. Insofern erscheint mir "Mozarthaus" der viel bessere Name, gerade um Touristen für die Einrichtung zu interessieren. Ob die Umbenennung marketingtechnisch eine gute Idee ist?

Permalink
22.10.2019

Weil es das Geburtshaus von Leopold Mozart und nicht von Wolfgang Amadeus ist? Weil mehr Ehrlichkeit gut tut statt marketintechnischer Rosstäuscherei?

Permalink