Newsticker
RKI meldet knapp 1000 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Das ist neu bei den Elefanten im Augsburger Zoo

Augsburg
24.06.2020

Das ist neu bei den Elefanten im Augsburger Zoo

Frosja und Louise sind seit Anfang Mai im Augsburger Zoo.
Foto: Christof Paulus

Plus Seit Februar hat Augsburg ein neues Elefantengehege. Für Targa, Burma und ihre zwei neuen Mitbewohnerinnen ist das eine Umstellung.

Markus Linder steigt zwischen den Stangen durch das Tor, das den Hinterausgang des Elefantengeheges im Augsburger Zoo verschließt. Er geht zwei Schritte auf Burma zu, streichelt sie kurz. Dann dreht er sich um, Targa bekommt ihre Streicheleinheit. Markus Linder ist ein bulliger Kerl, seine Unterarme werden dick wie XXL-Colaflaschen, wenn er sie verschränkt. Er macht nicht den Eindruck, als könne ihn etwas einschüchtern, nicht einmal Targa und Burma. Dabei sieht selbst er neben den beiden aus wie ein Zwerg. Und doch ist er das Super-Alphamännchen im Elefantengehege. Körperkontakt mit den Tieren ist für ihn Alltag. Aber nicht mehr lange. Und dann ist auch das Dasein als Super-Alpha Geschichte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.