Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Der Tierschutzverein baut ein neues Katzenhaus für 1,4 Millionen Euro

Augsburg
02.01.2020

Der Tierschutzverein baut ein neues Katzenhaus für 1,4 Millionen Euro

Für Katzen wie den scheuen Kater Tibor baut der Tierschutzverein eine neue Unterkunft. Das Katzenhaus kostet rund 1,4 Millionen Euro und soll voraussichtlich im Herbst bezugsfertig sein.
Foto: Bernd Hohlen

Augsburgs Tierschutzverein-Vorsitzender Heinz Paula hat sich viele Projekte für Mensch und Tier im neuen Jahr vorgenommen. Doch eine Entwicklung macht ihm Sorgen.

Rund 1900 Tiere landeten 2019 im Augsburger Tierheim. Darunter waren nicht nur rund 300 verloren gegangene Hunde und Katzen. 88 Tiere wurden von den Behörden woanders beschlagnahmt und in die Obhut des Tierschutzvereins gegeben. In etlichen anderen Fällen mussten Menschen Haustiere aus sozialen Gründen abgeben, etwa, weil sie ihre Wohnung oder ihre Arbeit verloren. „Die Arbeit im Tierschutz wird immer aufwendiger und anspruchsvoller“, sagt Vereinsvorsitzender Heinz Paula. Eine neue Entwicklung bereitet ihm Sorgen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.