Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Die Sparkassen-Filiale im Haunstetter Süden schließt endgültig

Augsburg
08.06.2021

Die Sparkassen-Filiale im Haunstetter Süden schließt endgültig

Die Stadtsparkasse Augsburg schließt ihre Filiale in Haunstetten Süd endgültig. Grund ist der schlechte bauliche Zustand des Gebäudes, in dem das Bankhaus Mieter ist.
Foto: René Lauer

Eigentlich sollte es nur eine vorübergehende Schließung sein. Nun bleibt die Sparkassen-Filiale im Haunstetter Süden aber dauerhaft zu.

Bereits seit Ende Januar ist die Sparkassen-Filiale im Süden des Augsburger Stadtteils Haunstetten geschlossen. Der schlechte bauliche Zustand des Gebäudes in der Königsbrunner Straße 85a, in dem das Bankhaus Mieter ist, war der Grund für diese Entscheidung. Zunächst planten die Verantwortlichen der Stadtsparkasse nur eine vorübergehende Schließung, jetzt steht aber fest: Die Filiale wird dauerhaft aufgegeben. Am Zustand des Gebäudes habe sich nach wie vor nichts verändert, zudem hätten die Kunden das benachbarte Beratungs-Center Haunstetten-Mitte (Im Tal 5) gut angenommen, heißt es zur Begründung.

Sparkasse in Haunstetten schließt - diese Alternativen haben Kunden

Der Selbstbedienungs-Bereich des Beratungs-Centers in der Königsbrunner Straße wird zunächst jedoch weiter betrieben. Sobald ein geeigneter Standort gefunden ist, wird dieser jedoch durch einen sogenannten SB-Würfel ersetzt, teilt die Stadtsparkasse mit. Darüber hinaus stehen in Haunstetten ein SB-Bereich in der "Neue Straße" und im "Unterer Talweg" zur Verfügung, so dass die Bargeld-Versorgung vor Ort weiter gewährleistet bleibe. (nist)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.