Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Die Stimmung bei Fujitsu wird „eisiger“

Augsburg
13.03.2019

Die Stimmung bei Fujitsu wird „eisiger“

Die Beschäftigten des Augsburger Fujitsu-Werks kämpfen für den Erhalt des Standorts.
2 Bilder
Die Beschäftigten des Augsburger Fujitsu-Werks kämpfen für den Erhalt des Standorts.
Foto: Andrea Wenzel

Die Verhandlungen zwischen Konzern und Arbeitnehmern entscheiden die Zukunft der Mitarbeiter. Die Hängepartie macht den Mitarbeitern zu schaffen.

Der Geschäftsleitung von Fujitsu weht ein eisiger Wind entgegen – und das liegt nicht nur am stürmischen Wetter, das derzeit über Augsburg liegt. Die Mitarbeiter sind am Mittwoch vor der Niederlassung mit Trillerpfeifen, Plakaten und großen Gewerkschaftsfahnen aufgezogen, und haben in einer rund dreißigminütigen Kundgebung erneut klar gemacht, was sie von der Standortschließung halten. Weil an dieser Stand heute aber kaum ein Weg vorbei führt, fordern die Beschäftigten zumindest einen akzeptablen Sozialplan und Interessensausgleich sowie einen respektvollen Umgang miteinander. „Wir sind keine Nummern, sondern Schicksale und Existenzen“, sagte die stellvertretende Betriebsratsvorsitzende Elisabeth Schabert in ihrer kurzen Ansprache.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

13.03.2019

Da helfen weder Lichterketten noch Wut-Demos, die technologischen sowie unternehmerischen Entscheidungen werden nicht in Deutschland sondern in Japan getroffen!

Permalink