Newsticker
EU-Staaten dürfen ab Donnerstag keine Kohle mehr aus Russland importieren
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Die Wasserwacht Göggingen plagen Nachwuchssorgen

Augsburg
27.10.2019

Die Wasserwacht Göggingen plagen Nachwuchssorgen

Mirjam Schneid (links) und Tina Winkler kümmern sich um die jüngsten Mitglieder der Gögginger Wasserwacht.
Foto: Peter Fastl

Bei der Wasserwacht in Göggingen werden die ehrenamtlichen Retter knapp. Dabei wird für die Jugend viel geboten.

Das Training bei der Wasserwacht ist so etwas wie „Schwimmverein Plus“. Sport, Wettkämpfe, Kameradschaft – dazu Tauchen, Retten, Bootfahren oder Flossenschwimmen. Trotzdem geht der Wasserwacht Göggingen der Nachwuchs aus. Doppelt so viele aktive Retter, wie die derzeit 15 Mitglieder, die sich den Dienst an der Wachstation teilen, wären optimal, um alle Aufgaben erfüllen zu können, sagt Göggingens Wasserwachtchef Alexander Dußmann. 800 Stunden haben die ehrenamtlichen Retter in diesem Sommer in ihrem Revier am Bergheimer Baggersee verbracht. Eine Aufgabe, die man gerne wieder auf mehr Schultern verteilen würde.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.