Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Ehe-Hölle mit 37 Vergewaltigungen? Es könnte Freispruch geben

Augsburg
10.10.2018

Ehe-Hölle mit 37 Vergewaltigungen? Es könnte Freispruch geben

Eine Frau sagt, ihr Mann habe sie geschlagen, beleidigt und vergewaltigt. Derzeit wird der Fall vor dem Augsburger Landgericht verhandelt.
Foto: Jan-Philipp Strobel, dpa (Symbolbild)

Plus Stundenlang erzählt eine Frau vor Gericht, wie sie unter ihrem Mann litt. Er ist wegen 37-facher Vergewaltigung angeklagt. Doch ein Freispruch scheint möglich.

Zwei Mal hatte sie nicht die Kraft, ihre Aussage zu machen. Sie litt an Panikattacken und ging sogar in eine psychiatrische Klinik, weil ihre Angst vor dem Prozess so groß war. Doch im dritten Anlauf schafft sie es endlich. Vanessa E. (Namen geändert), 35, wird im Gerichtssaal gut fünf Stunden lang dazu befragt, was sie seit ihrer Hochzeit mit Ömer E., 44, erlebt hat – und was er ihr angetan hat. Die Frau erzählt mit leiser Stimme von einem jahrelangem Leiden. Auch ihre drei Töchter, heute neun, elf und 14 Jahre alt, müssen sehr gelitten haben, das wird bei ihrer Aussage deutlich. Allerdings: Ob Ömer E. dafür vom Augsburger Landgericht auch verurteilt wird, ist alles andere als sicher. Auch ein Freispruch scheint möglich.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.