Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Ein Viertel der Berechtigten beantragt das Sozialticket

Augsburg
21.06.2014

Ein Viertel der Berechtigten beantragt das Sozialticket

Das Sozialticket soll Rentnern, Wohngeldempfängern und Asylbewerbern helfen.
Foto: Silvio Wyszengrad

Ab 1. Juli gilt das Nahverkehrsangebot für bestimmte Bedürftige. Die Stadt hat 500.000 Euro eingeplant. Auch in der Kultur gibt es Vergünstigungen.

Eine gute Woche vor dem Start des lange diskutierten Nahverkehr-Sozialtickets für Bedürftige gibt es erste Zahlen: Demnach will etwa ein Viertel der rund 7500 Berechtigten das Angebot wahrnehmen, für 25 Euro Eigenanteil eine Monatskarte in den Tarifzonen 10 und 20 kaufen zu können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.