Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Eine Augsburger Altenpflegerin erzählt: So hart trifft uns das Virus

Augsburg
15.11.2020

Eine Augsburger Altenpflegerin erzählt: So hart trifft uns das Virus

Altenpflegerin Jana Schröder entspannt sich zu Hause von der Arbeit im Christian-Dierig-Haus. Katze Rosi lässt sich gerne von der 35-Jährigen verwöhnen.
Foto: Annette Zoepf

Plus Jana Schröder arbeitet im von Corona schwer getroffenen Christian-Dierig-Haus. Die Altenpflegerin hat sich auch infiziert. Für Corona-Leugner hat sie kein Verständnis.

Jana Schröder liebt ihren Beruf "von ganzem Herzen". Die 35-Jährige hat sich nach dem Abitur bewusst für eine Ausbildung zur Altenpflegerin entschieden. "Weil ich etwas sozial Sinnvolles und Krisenfestes machen wollte". An dieser Grundeinstellung konnten auch die vergangenen Wochen nicht rütteln, obwohl sie der jungen Frau an die Substanz gegangen sind: Jana Schröder arbeitet als Bereichsleiterin im Christian-Dierig-Haus im Augsburger Stadtteil Pfersee. In jenem Stockwerk, in dem das Coronavirus ausgebrochen ist - und mehr als 20 infizierte Senioren und fast ebenso viele positiv getestete Beschäftigte zur Folge hatte. Auch sie selbst bekam das Testergebnis "positiv", was sie noch heute kaum glauben kann.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.