Newsticker
Ukrainische Truppen stoßen von Charkiw bis zur russischen Grenze vor
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Erster Corona-Todesfall in Augsburg: So reagiert die Stadt

Augsburg
24.03.2020

Erster Corona-Todesfall in Augsburg: So reagiert die Stadt

Die Zahl der registrierten Corona-Fälle nimmt zu. Inzwischen gibt es in Augsburg 65.
Foto: Daniel Biskup

Eine 90-Jährige aus Augsburg stirbt am Coronavirus - sie hatte Vorerkrankungen. Aber auch insgesamt nimmt die Zahl der registrierten Fälle deutlich zu. Wie sich die Stadt rüstet.

In Augsburg steigt die Zahl der Menschen, die sich mit Corona infiziert haben, weiter an. Am Montag meldete die Stadt den ersten Todesfall durch das neuartige Virus. Nach Angaben des Gesundheitsamts handelt es sich um eine 90-jährige Patientin mit Vorerkrankungen. Oberbürgermeister Kurt Gribl sagte am Montag, die verstorbene Seniorin sei nicht in einem Augsburger Altenheim untergebracht gewesen. „Uns ist keine Verbindung zu einer Altenhilfeeinrichtung oder einem Altenheim bekannt.“ Ein Blick nach Würzburg zeigt, wie gefährdet Bewohner in solchen Einrichtungen sein können. Dort grassierte das Virus in einem Seniorenheim und forderte neun Menschenleben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.03.2020

Zitat "Die Familie P. gehört zu einer Reisegruppe, die sich in den Osterferien in Israel aufhielt"

Also meines Wissens kommen die Osterferien erst noch - sind hier nicht eher die Faschingsferien gemeint? Für eine Zeitung sind solche Falschmeldungen absolut peinlich! Aber das ist man von der Augsburger Allgemeinen ja gewohnt!

Permalink
24.03.2020

Vielen Dank für Ihren Hinweis. Sie haben natürlich recht und wir haben korrigiert. Freundliche Grüße!

Community Management der Augsburger Allgemeinen
moderator@augsburger-allgemeine.de

Permalink