Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Frau erstattet Anzeige wegen "Entführung" ihrer Katze

Augsburg
22.11.2020

Frau erstattet Anzeige wegen "Entführung" ihrer Katze

Eine Katze wurde von einer Unbekannten immer wieder mit Futter gelockt. Das war aber nicht alles.
Foto: Uwe Anspach dpa (Symbolbild)

Es ist ein ungewöhnlicher Fall einer "Katzenentführung", von dem die Polizei berichtet.

Es geht um eine Katze, deren Frauchen aus Haunstetten-Siebenbrunn und um eine Unbekannte, die die Katze wohl selbst gerne als eigenes Haustier hätte. Es begann offenbar im Sommer. Wie die Polizei berichtet, war die Katze da bereits immer wieder von einer Unbekannten angefüttert worden. Die Katze kam tageweise nicht mehr zum eigentlichen Frauchen nach Hause zurück.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.11.2020

Katzen, die Freigänger sind, suchen sich oft selber mehrere "Herrchen" oder "Frauchen". Ist nichts neues.
Der / die neugesuchten "Herrchen/Frauchen" scheinen sich aber um das Tier zu kümmern und zu sorgen.

Permalink
23.11.2020

Katze gechippt und kastriert ?
Finde ich persönlich sehr verantwortungsvoll von der Unbekannten.
Die eigentliche " Besitzerin" hat keinen Verstand, eine Freigänger Katze nicht kastrieren zu lassen.

Permalink