Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz erstmals seit mehr als drei Wochen wieder leicht gesunken
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Gasleck in der Donauwörther Straße blieb wohl tagelang unentdeckt

Augsburg
27.08.2015

Gasleck in der Donauwörther Straße blieb wohl tagelang unentdeckt

Die Donauwörther Straße ist wegen Gasalarms gesperrt.
6 Bilder
Die Donauwörther Straße ist wegen Gasalarms gesperrt.
Foto: Anne Wall

Bei Kanalarbeiten in der Donauwörther Straße bemerken Arbeiter Gasgeruch und schlagen Alarm. Die Feuerwehr hat eine Erklärung dafür, wie es zu dem Zwischenfall kam.

Zeitweise liegt der Geruch am Donnerstagvormittag in der Donauwörther Straße ganz deutlich in der Luft. Es riecht ähnlich wie Klebstoff – ein Duft, der dem ansonsten geruchlosen Erdgas aus Sicherheitsgründen beigemischt wird. Wegen eines Lecks in einer Gasleitung sperrt die Polizei die Donauwörther Straße am Donnerstag zwischen der Bärenwirt-Kreuzung und der Wertachbrücke stundenlang ab. Zwei Häuser in der Nähe der Einsatzstelle werden geräumt – eine Pension und ein Supermarkt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.