Newsticker
RKI registriert 64.510 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz bei 442,7
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Genossenschaften in Augsburg: Hier sind die Mieten noch günstig

Augsburg
15.05.2019

Genossenschaften in Augsburg: Hier sind die Mieten noch günstig

Das Hochhaus im Martin-Gomm-Weg in der Firnhaberau gehört der Siedlungsgenossenschaft Firnhaberau und wurde 2017 saniert. Insgesamt haben die Genossenschaften in der Stadt mehr als 3000 Wohnungen im Bestand.
Foto: Anette Zoepf

Plus Wohnungen von Genossenschaften sind oft bezahlbar, entstehen in Augsburg aber kaum noch. Dabei gäbe es mehr Interessenten denn je. Ein Problem sind die Bodenpreise.

Auf dem Augsburger Wohnungsmarkt sind sie eine eher unbekannte Größe, die meist unterschätzt wird: Um die zehn große Wohnungsgenossenschaften gibt es in Augsburg, und sie haben zusammen mehr als 8000 Wohnungen in ihrem Bestand – meist mit günstigeren Mieten als auf dem gewerblichen Markt. Neue Genossenschaften tun sich indessen schwer mit dem Bau eines Hauses – meist fehlt das Grundstück oder es ist zu teuer, erzählen Augsburger, die versuchen, das Problem mit der Wohnungsknappheit selbst in die Hand zu nehmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.