Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Gerichts-Chef: "Bei Haftsachen kann man nicht warten, bis Corona vorbei ist"

Augsburg
26.11.2021

Gerichts-Chef: "Bei Haftsachen kann man nicht warten, bis Corona vorbei ist"

Andreas Wimmer ist Präsident des Augsburger Landgerichts. Auch seine Arbeit wird durch Corona beeinflusst.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Am Augsburger Landgericht ist zuletzt ein spektakuläres Verfahren wegen der Pandemie geplatzt. Präsident Andreas Wimmer erklärt, wie Corona Prozesse beeinflusst.

Herr Wimmer, kürzlich wurde bekannt, dass das sogenannte Buskartell-Verfahren aufgrund der Corona-Pandemie erneut abgesetzt wird. Werden auch weitere größere Prozesse am Landgericht aufgrund der derzeitigen Infektionslage verschoben?

Andreas Wimmer: Beim Buskartell-Verfahren haben wir eine besondere Situation: Angeklagte, die um die 80 oder älter sind, und viele Prozessbeteiligte und Zeugen. Da stößt man trotz vieler von der Kammer getroffenen Schutzmaßnahmen an pandemiebedingte Grenzen. Ansonsten habe ich kein anderes größeres Strafverfahren in Erinnerung, das coronabedingt abgesetzt werden musste. Wir haben vor den großen Strafkammern eigentlich durchgehend in der ganzen Corona-Zeit Verfahren verhandelt. Das sind oft Haftsachen, da kann man nicht warten, bis Corona vorbei ist. Natürlich hat die Pandemie Auswirkungen. Mal können Zeugen nicht kommen, weil sie in Quarantäne sind, mal melden sich Angeklagte oder Prozessbeteiligte kurz vor Verhandlungsstart krank. Aber wir sind bisher gut durch die Corona-Pandemie gekommen, das kann man, glaube ich, schon so sagen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.