Newsticker
Gesundheitsminister wollen PCR-Tests nicht mehr für alle positiv Getesteten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg/Gersthofen: Hundewelpe landet im Müll

Augsburg/Gersthofen
13.02.2017

Hundewelpe landet im Müll

Der kleine Yorkshire Terrier wird zufällig gefunden - in einer Pappschachtel neben Abfalltonnen. Er hatte Glück im Unglück.
Video: rt1.tv

Unbekannte haben einen kleinen Yorkshire-Terrier ausgesetzt: Eine Frau entdeckt das etwa acht Wochen alte Tier in einer Schachtel neben Abfalltonnen.

Er ist nur eine Handvoll Hund – ein etwa acht Wochen alter Yorkshire-Terrier, der am Sonntagabend in einer verschlossenen Schachtel neben Abfalltonnen im Gersthofener Gewerbegebiet entdeckt wurde. Der Welpe wurde nur durch Zufall gerettet. Eine Auszubildende des Augsburger Tierheims fand ihn bei einem Spaziergang im Müll.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.02.2017

Wir haben selbst zwei Hunde und noch andere Tiere. Wer soetwas einem Tier antut, sollte für mindestens 5 Jahre weggesperrt werden. Da aber Tiere in unserem Strafrecht "nur" eine Sache sind, wird, selbst wenn dieser (edit) ausfindig gemacht wird, nicht viel passieren. Armes Deutschland!!

Permalink
14.02.2017

Sind Sie Zoobesitzer - man könnte es meinen.

Permalink