Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Gewitter und starker Regen: Kurioser Einsatz für die Feuerwehr

Augsburg
08.06.2021

Gewitter und starker Regen: Kurioser Einsatz für die Feuerwehr

Die Berufsfeuerwehr Augsburg musste vergangene Nacht an den Mauerberg ausrücken.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Gewitter mit starkem Regen sind am Montagabend über Augsburg hinweggezogen. Die Berufsfeuerwehr rückte zu einem ungewöhnlichen Einsatz aus.

Geflutete Straßen und Keller, von diesen Szenen, die es zuletzt in Nordschwaben gab, blieb Augsburg in den vergangenen Tagen verschont. Auch bei dem Starkregen, den eine Gewitterfront am Montagabend brachte, musste die Berufsfeuerwehr Augsburg nicht ausrücken, wie Sprecher Friedhelm Bechtel auf Nachfrage berichtet. Einen Einsatz allerdings gab es. Der hatte etwas mit den kräftigen Niederschlägen zu tun, aber auf eine etwas ungewöhnliche Art und Weise.

Gegen Mitternacht wurde die Berufsfeuerwehr in die Innenstadt an den Mauerberg gerufen. Anwohner konnten wegen eines lauten Geräusches nicht schlafen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass drei Rauchwarnmelder draußen auf einem Fenstersims lagen und kräftig schrillten. "Offenbar waren sie bei Renovierungsarbeiten dort hingelegt worden", vermutet Bechtel. Dem Starkregen ausgesetzt, hätten sie angefangen Alarm zu schlagen.

Da die Übeltäter in ein paar Metern Höhe lagen, wären sie für Anwohner nicht erreichbar gewesen. Für die Einsatzkräfte freilich schon. Doch die hatten Mühe, die Geräte auszuschalten. "Die waren so gestört, dass uns nichts anderes übrig blieb, als sie zu zerstören", schildert Bechtel, der schon viel erlebt hat. "Aber so etwas ... Normalerweise werden wir gerufen, wenn Rauchmelder in einem Gebäude losgehen." (ina)

Das könnte Sie auch interessieren:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.