Newsticker
Priorisierung bei Corona-Impfungen endet am 7. Juni
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg-Göggingen: Speisen brennen auf dem Herd an: Feuerwehr rückt nach Göggingen aus

Augsburg-Göggingen
22.04.2021

Speisen brennen auf dem Herd an: Feuerwehr rückt nach Göggingen aus

Weil eine Frau das Essen auf dem Herd anbrennen ließ, kam es zu einem Feuerwehreinsatz.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Mehrere Einsatzkräfte sind nach einer Brandmeldung nach Göggingen ausgerückt. Schuld war das Essen, das die Bewohnerin auf dem Herd stehen gelassen hatte.

Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst sind am Mittwoch gegen 12.15 Uhr zu einem Brand in die Max-Reger-Straße gerufen worden. Wie sich herausstellte, hatte eine Bewohnerin das Essen auf dem Herd stehen gelassen, während sie den Müll herausbrachte. Die Speisen brannten an. Der minderjährige Sohn wachte von der Rauchentwicklung aus der Küche auf. Laut Polizei konnte er die Wohnung alleine verlassen.

Der Junge erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde vorsichtshalber in ein Krankenhaus gebracht. Die Wohnung wurde durch die Berufsfeuerwehr Augsburg belüftet. Ein Sachschaden entstand nach aktuellen Erkenntnissen nicht.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren