Newsticker
Horst Seehofer traut Olaf Scholz eine gute Kanzlerschaft zu
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Herrenbach: Streit um gefällte Bäume geht weiter

Augsburg
12.07.2018

Herrenbach: Streit um gefällte Bäume geht weiter

Neue Runde in der Debatte um die Baumfällungen am Herrenbach: Eine Anwaltskanzlei sieht Zweifel an der Rechtmäßigkeit.
Foto: Peter Fastl (Archiv)

Neue Runde in der Debatte um die Baumfällungen am Herrenbach: Eine Anwaltskanzlei sieht Zweifel an der Rechtmäßigkeit.

Die Baumfällungen am Herrenbach sind ein emotionales Thema, das die Bürger umtreibt. Insgesamt 96 Bäume sollen weg, um den Schutz von Anwohnern zu erhöhen. Ein Teil der Bäume ist gefällt. Um die Fällung tobt nun auch ein juristischer Streit. Die Münchner Anwaltskanzlei Labbé& Partner sieht im Vorgehen der Stadt ein rechtswidriges Verhalten. Dies wird in einem Schreiben auch Oberbürgermeister Kurt Gribl (CSU) mitgeteilt. Die Ausschussgemeinschaft Freie Wähler/Die Linke/ÖDP und Polit-WG hatte die Anwaltskanzlei beauftragt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.