Newsticker
RKI: 3736 Neuinfektionen und 13 Todesfälle - Sieben-Tage-Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Hotel Drei Mohren: Wo Kaiser schliefen und Künstler wild feierten

Augsburg
09.10.2015

Hotel Drei Mohren: Wo Kaiser schliefen und Künstler wild feierten

Einen Blick in die Geschichte des Hotels Drei Mohren eröffnet die Chronik von Thomas Wiercinski.
2 Bilder
Einen Blick in die Geschichte des Hotels Drei Mohren eröffnet die Chronik von Thomas Wiercinski.

Eine neue Chronik berichtet nicht nur von der 300 Jahre alten Geschichte des Hotels Drei Mohren. Sie erzählt auch von Gästen wie Clark Gable und Zarah Leander.

Es gibt kuriose Episoden in der Chronik des Hotels Drei Mohren. Etwa als 1985 Country-Sänger Johnny Cash dort übernachtete. Im Rausch traktierte er mit einem Messer nachts seine Zimmertür. „Er hat sie aber im Anschluss bezahlt“, fand Thomas Wiercinski heraus. In den vergangenen knapp vier Jahren hat er für die Chronik des Traditionshauses recherchiert und geschrieben. Gestern wurde sie vorgestellt. „Wir rechneten anfangs damit, dass die Chronik 250 Seiten umfassen wird, nun sind es über 300 Seiten geworden“, sagte Dagmar Waßmann, Vorstand der Drei Mohren AG: „Aber unser Autor hat auch so viel Spannendes herausgefunden, was vorher noch gar nicht bekannt war: etwa, dass die Gebrüder Grimm im Hotel Drei Mohren waren.“ Sie ist froh, nun solch ein umfassendes wie unterhaltsames Werk in den Händen halten zu können.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.