Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: In der Maximilianstraße wird das Pflaster für Radler bequemer

Augsburg
26.10.2018

In der Maximilianstraße wird das Pflaster für Radler bequemer

Für Radler ist die Maximilianstraße bislang eine Holperstrecke. Das will die Stadt n un ändern. Die Arbeiten den den "Komfortstreifen" haben begonnen.

In der Maximilianstraße haben Bauarbeiter mit den Vorbereitungen für den Bau der sogenannten Komfortstreifen aus geschnittenem Pflaster für Radfahrer begonnen. Am Fahrbahnrand soll das holprige Kopfsteinpflaster durch einen Streifen aus ebenem Pflaster ersetzt werden, sodass Radlern die Schüttelpartie erspart bleibt. Als Erstes ist der Abschnitt auf der Ostseite ab dem Moritzplatz dran. In der Vorweihnachtszeit werden die Bauarbeiten unterbrochen und gehen kommendes Jahr weiter. Die Arbeiten laufen abschnittsweise, damit nicht zu viele Parkplätze auf einmal wegfallen. Sie werden mehr als eine Million Euro kosten. Die Stadt hofft auf diese Weise auch, die Zahl der Fahrradfahrer, die unerlaubt auf dem eben gepflasterten Gehweg fährt, zu reduzieren. Bereits fertig ist ein Abschnitt des Streifens am Herkulesbrunnen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.