Newsticker
Finnisches Parlament stimmt Nato-Mitgliedsantrag zu
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Insolvenz bei Weltbild: Kirche streicht zugesagte Gelder

Augsburg
10.01.2014

Insolvenz bei Weltbild: Kirche streicht zugesagte Gelder

Die Augsburger Weltbild GmbH stellt einen Insolvenzantrag. Dies gab das Unternehmen am Freitagnachmittag in einer Pressemitteilung bekannt. Tausende Jobs sind in Gefahr.

Weltbild hat Insolvenz beantragt. Tausende Jobs sind in Gefahr. Die Angestellten sind schockiert, Die Gewerkschaft Ver.di ist ist sauer auf die Kirche. Betroffen zeigte sich Augsburgs Oberbürgermeister Kurt Gribl. Er lud alle Beteiligten zu Gesprächen ein. Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) sicherte den betroffenen Mitarbeitern Unterstützung zu. "Wir als Staatsregierung werden alles, was sich an wirksamen Möglichkeiten eröffnet, unterstützen", sagte Seehofer in München der Nachrichtenagentur dpa. "Niemand der 2200 in Augsburg betroffenen Mitarbeiter wird alleine gelassen."

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.