Newsticker
Jens Spahn hält Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien für möglich
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg-Jakobervorstadt: Mann bedrohte zwei Bekannte mit Messer

Augsburg-Jakobervorstadt
02.05.2021

Mann bedrohte zwei Bekannte mit Messer

Zu einem Einsatz in die Jakobervorstadt wurde die Polizei am späten Samstagabend gerufen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Nach einer Auseinandersetzung in der Jakobervorstadt zückt ein 45-Jähriger ein Messer. Alle Beteiligten sind jetzt Teil polizeilicher Ermittlungen.

Am Samstag gegen 23.10 Uhr rief ein 45-jähriger Mann bei der Polizei an und forderte eine Streife in die Rauwolffstraße an. Andernfalls würde er mit seinem Messer auf Menschen losgehen. Der Anrufer und zwei weitere Personen wurden in der nahen Schroeckstraße angetroffen. Der 45-Jährige versuchte zu flüchten, konnte aber von den Beamten gestellt und nach Androhung von unmittelbarem Zwang widerstandslos festgenommen werden. Nach bisherigem Ermittlungstand der Polizei kam es im Vorfeld zu einer gegenseitigen, körperlichen Auseinandersetzung zwischen dem 45-Jährigen und seinen beiden 26- und 36-jährigen Bekannten. Dabei bedrohte er diese mit einem Messer. Zu Stichbewegungen kam es offenbar nicht. Das besagte Küchenmesser konnte durch die Einsatzkräfte sichergestellt werden. Der 45-Jährige und seine Bekannten waren deutlich alkoholisiert. Die Polizei ermittelt nun wegen Körperverletzung und Bedrohung gegen den 45-Jährigen. Seine beiden Bekannten müssen sich wegen gefährlicher Körperverletzung verantworten. Die drei Männer haben außerdem gegen das Infektionsschutzgesetz verstoßen. (bau)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren