Bundestagswahl
Alle Hochrechnungen und Ergebnisse für alle Wahlkreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Jetzt ist Augsburgs Kasperl-Ampel in Betrieb

Augsburg
14.07.2017

Jetzt ist Augsburgs Kasperl-Ampel in Betrieb

Die Kasperl-Ampel in Augsburg ist in Betrieb.
Foto: Silvio Wyszengrad

Augsburg hat jetzt eine einmalige Ampel: Der Kasperl, die bekannte Marionette der Puppenkiste, ist nun Ampelmännchen in der Spitalgasse. Aber nur in grün.

Das Kasperl kommt am Freitag ganz schön aus der Puste. Immer wieder geht er eingangs der Spitalgasse über die Ampel. Zahlreiche Fotografen lichten ihn dabei ab. Kameraleute filmen die Szene, wie Klaus Marschall, Theaterleiter der Puppenkiste, die Marionette über die Straße bewegt. „Des isch pfundig“, ruft der Kasperl begeistert in Richtung von zahlreichen Kindern aus dem nahegelegenen Kindergarten St. Ulrich und Afra, die sich das Spektakel nicht entgehen lassen wollten. „Jetzt dürft ihr nur noch über die Ampel gehen, wenn ich das sage“, freut sich der Kasperl.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.07.2017

Eigentlich fass ich es nicht - so ein Schmarrn.

Permalink
14.07.2017

Wenn die Stadt Augsburg auf Grund von Bürgeranfragen im Bezug auf die Ereignisse in Stuttgart mit der Ablehnung einer " Äffle und Pferdle " Ampel und mit dem Auftreten eines gewissen Herrn Wöfle dessen Gründe und Argumente zur Ablehnung die teilweise wirklich haarsträubend waren, dann hätte die Stadt Augsburg auf die nun " halbe Kasperl Ampel " auch verzichten können !iner " Äffle und Pferdle " Ampel und mit dem Auftreten eines gewissen Herrn Wöfle der Gründe und Argumente zur Ablehnung hervorbrachte die teilweise wirklich haarsträubend waren, dann hätte die Stadt Augsburg auf die nun " halbe Kasperl Ampel " auch verzichten können !

Permalink