Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Junger Afghane Ali Reza darf vorerst bleiben

Augsburg
11.07.2017

Junger Afghane Ali Reza darf vorerst bleiben

Die zehnte Klasse der Waldorfschule und Ali Reza mit Klassenlehrer Werner Korschinsky.
Foto: Angelika Lonnemann

Er ist 18 Jahre alt und Schüler an der Waldorfschule: Der Afghane Ali Reza sollte abgeschoben werden. Vor Gericht kam es jedoch anders.

Der junge afghanische Waldorfschüler Ali Reza darf bleiben – vorerst. Das Abschiebehindernis hat ein Richter des Augsburger Verwaltungsgerichts ausgesprochen. Doch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) kann nun innerhalb von vier Wochen Einspruch einlegen. Das Bamf hatte wie berichtet im Mai entschieden, dass in seinem Fall keine Fluchtgründe mehr vorliegen würden und er binnen 30 Tage nach Afghanistan ausreisen müsste.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.