Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Karolinenstraße ist nach dem Brand wieder für Passanten geöffnet

Augsburg
15.09.2021

Karolinenstraße ist nach dem Brand wieder für Passanten geöffnet

Der östliche Fußweg in der Karolinenstraße wurde am Mittwochnachmittag für Passanten wieder freigegeben.
Foto: Oliver Wolff

Nach dem Großbrand in der Augsburger Karolinenstraße am frühen Freitagabend war die Straße tagelang gesperrt. Seit Mittwoch 15 Uhr ist sie wieder für Fußgängerinnen und Fußgänger geöffnet.

Tagelang war die Karolinenstraße nach dem verheerenden Großbrand für Verkehr und Passanten gesperrt. Auch der Einzelhandel musste schließen. Am Mittwochnachmittag wurde ein Teil der Straße zumindest für Fußgänger wieder freigegeben. Auch einige Geschäfte haben wieder auf.

Passanten begutachten den Schaden am Haus in der Augsburger Karolinenstraße.
Foto: Oliver Wolff

Nach Großbrand: Karolinenstraße auf östlicher Seite betretbar

Der etwa drei Meter breite Fußweg auf der östlichen Seite, also auf der Seite von Bücher Pustet und des Modehauses Rübsamen, ist für Passanten seit Mittwochnachmittag wieder geöffnet. Zahlreiche Menschen nutzen das auch, um sich einen Anblick von der Brandruine zu verschaffen. Einige von ihnen machen Fotos, andere verharren und zeigen sich nachdenklich. Fassungslosigkeit über das Ausmaß des Großbrandes macht sich unter ihnen breit.

In der Nacht auf Mittwoch wurde am Brandhaus erneut gearbeitet. Da Glutnester weiterhin Probleme bereiteten, wurde Brandschutt aus der Ruine ausgebaggert. Am Morgen wurde ein Sichtschutz errichtet.
31 Bilder
Großeinsatz an der Brandruine in der Karolinenstraße geht weiter
Foto: Bernd Hohlen, Ulrich Wagner, Oliver Wolff

Auf der Straßenseite des abgebrannten Gebäudes aus dem 16. Jahrhundert, in dem rund 20 junge Menschen wohnten sowie ein Mobilfunkanbieter und ein Friseursalon untergebracht waren, ist für Passanten weiterhin gesperrt. Bislang gibt es dort nur einen Zugang zum Schmuck- und Uhrengeschäft Hörl. Wie Ordnungsreferent Frank Pintsch (CSU) mitteilt, soll die Westseite der Karolinenstraße voraussichtlich ab Donnerstag wieder zugänglich sein. An dem Brandhaus selbst und am benachbarten Haus mit der Nummer 13, bei dem nun die Statik geprüft werden soll, werden dann Baugerüste hochgezogen.

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

15.09.2021

Was Bomben nicht schafften, schaffte höchst wahrscheinlich die fehlerhafte Technologie eines E-Rollers?

Permalink