Newsticker
RKI meldet 1008 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz liegt bundesweit bei 6,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Konflikte wegen Mountainbikern in den Westlichen Wäldern bei Augsburg

Augsburg
28.04.2021

Konflikte wegen Mountainbikern in den Westlichen Wäldern bei Augsburg

Mountainbiken im Wald ist für viele ein Reizthema.
Foto: Marijan Murat, dpa (Symbolbild)

Plus Der Konflikt ums Mountainbiken in den Westlichen Wäldern im Landkreis Augsburg geht weiter. Während der Pandemie hat der Individualsport erneut zugenommen. Doch es könnte Bewegung in die Debatte kommen.

Der Streit über das Mountainbiken in den Westlichen Wäldern geht weiter. Ein neuer Aufreger für die Sportler: Verbotsschilder in der Nähe des Sportheims in Anhausen. Die Gemeinde Diedorf hatte die Schilder in Absprache mit der unteren Naturschutzbehörde aufgestellt, um bestimmte Flächen zu schützen. Die Verantwortlichen bleiben aber gesprächsbereit. Allerdings ist der Markt im Westen des Landkreises nicht der einzige Waldbesitzer, der mittlerweile auf die Ströme der Mountainbiker reagiert hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.