Newsticker
RKI registriert 2400 Corona-Neuinfektionen: Inzidenz liegt jetzt bei 16,9
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Kriminalität in Augsburg: Mehr Gewalt - aber auch gute Nachrichten

Augsburg
13.04.2017

Kriminalität in Augsburg: Mehr Gewalt - aber auch gute Nachrichten

Die Polizei hat die Straftaten des Jahres 2016 ausgewertet. Es gibt Positives zu vermelden - und Entwicklungen, die Sorgen bereiten.
Foto: Alexander Kaya

Es gibt mehr Gewalttaten auf den Straßen und so viele Drogentote wie seit Jahren nicht mehr. Doch die Polizei sieht auch positive Trends. Was die Zahlen für Augsburg verraten.

Es gibt mehr Fälle von schwerer Gewalt

Es gibt einen Trend zu mehr Gewalt: Die Zahl der Körperverletzungen hat von 2015 auf 2016 deutlich zugenommen. Voriges Jahr zählte die Polizei in Augsburg 723 Fälle von schwerer oder gefährlicher Körperverletzung. Ein Plus von rund zwölf Prozent im Vergleich zu 2015. Eine Erklärung der Polizei: Allgemein nehme die Respektlosigkeit seit Jahren zu. Das zeige sich wohl auch durch mehr Gewalt – zum Beispiel im Nachtleben. Auch die Zahl der schweren Gewalttaten, die sich auf öffentlichen Straßen und Plätzen ereigneten, ist angestiegen – von 277 Fällen im Jahr 2015 auf 324 im vorigen Jahr. Allerdings: Auch früher gab es schon solche Zahlen. Im Jahr 2008 waren es 320 angezeigte Fälle von schwerer Gewalt in der Öffentlichkeit.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.