Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Laie misst erhöhte Strahlung: Feuerwehr rückt aus und überfährt Hund

Augsburg
19.05.2016

Laie misst erhöhte Strahlung: Feuerwehr rückt aus und überfährt Hund

Die Feuerwehr ist am Donnerstagnachmittag in Augsburg zu einem Spezialeinsatz ausgerückt.
5 Bilder
Die Feuerwehr ist am Donnerstagnachmittag in Augsburg zu einem Spezialeinsatz ausgerückt.
Foto: Silvio Wyszengrad

In Augsburg hat ein Bewohner in seinem Haus erhöhte Radioaktivität gemessen. Die Feuerwehr rückte daher zu einem Spezialeinsatz aus - bei dem es einen traurigen Zwischenfall gab.

Die Meldung klang beunruhigend: Gegen 15 Uhr wurde am Donnerstag die Feuerwehr verständigt, weil ein Bewohner eines Hauses in der Eichlerstraße erhöhte Radioaktivität gemessen hatte. Die Feuerwehr reagierte darauf mit einem Großaufgebot. Die Straße wurde abgesperrt, mehrere Feuerwehrleute mit weißen Strahlenschutzanzügen gingen in die Wohnung. „Bei möglicher radioaktiver Strahlung sind wir natürlich äußerst vorsichtig“, sagt Feuerwehrsprecher Friedhelm Bechtel.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

19.05.2016

Und wer bezahlt den unötigen Einsatz? Bevor ich alle Pferde scheu mache sollte man sich mit den Grenzwerten vertraut machen.

Nicht nur im Bayerischen Wald - je näher sich man den Alpen nähert, das geht im Voralpenland schon an, steigt die Radioaktivitäten aufgrund des Gesteins an.

Permalink
19.05.2016

Ich habe mal vor Jahren von einem Bekannten rote italienische Cotto-Fliesen auf Radioaktivität messen lassen. Ergebnis: Die Dinger haben gestrahlt, wenn die in einer normalen Umkleide oder Kantine in einem Kernkraftwerk gefliest wären, hätte man sie nach dem Ausbau nicht als normalen Bauschutt entsorgen können!

Permalink