Newsticker
Fast zwei Drittel der Deutschen befürworten allgemeine Corona-Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg -Lechhausen: Betrunkener ohne Führerschein verursacht Verkehrsunfall

Augsburg -Lechhausen
23.11.2021

Betrunkener ohne Führerschein verursacht Verkehrsunfall

Die Polizei ertappte einen betrunkenen Autofahrer in Lechhausen.
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolfoto)

Der 35-Jährige Mann muss sich jetzt wegen mehrerer Delikte verantworten. Neben Alkohol waren bei ihm auch Drogen im Spiel.

Wegen mehrerer Delikte muss sich nun ein Mann verantworten, der am Montag gegen 18 Uhr in der Kurt-Schumacher-Straße unterwegs war. Als vor ihm ein Auto verkehrsbedingt auf Höhe der Stätzlinger Straße bremsen musste, konnte der 35-Jährige nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf. Bei der Unfallaufnahme zeigte der 35-Jährige laut Polizei deutliche Anzeichen einer Alkoholisierung, was ein entsprechender Atemalkoholtest mit einem Wert von fast zwei Promille bestätigte. Weiterhin ergaben sich Hinweise auf Drogenkonsum. Die Polizei unterband die Weiterfahrt und ordnete eine ärztliche Blutentnahme an. Der Führerschein des 35-Jährigen konnte allerdings nicht sichergestellt werden, da er über gar keine Fahrerlaubnis verfügte. Der Mann muss sich nun unter anderem wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. (bau)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

23.11.2021

Wieso muß sich der 42 jährige verantworten ?
Sorry, aber der Artikel ist vollkommen planlos geschrieben.

Permalink
23.11.2021

Ist korrigiert! Danke für den Hinweis.

Permalink