Newsticker
Erster Prozess: 21-jähriger Russe wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Maskenpflicht: 400 Ermahnungen, aber kein Bußgeld in Augsburg

Augsburg
15.10.2020

Maskenpflicht: 400 Ermahnungen, aber kein Bußgeld in Augsburg

Der städtische Ordnungsdienst kontrolliert in Augsburg die Maskenpflicht in Teilen der Innenstadt.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Seit Mittwoch gibt es die Maskenpflicht in Teilen der Augsburger Innenstadt. Der städtische Ordnungsreferent Frank Pintsch zieht eine erste Zwischenbilanz.

Die Maskenpflicht in Teilen der Augsburger Innenstadt wird nach Einschätzung des städtischen Ordnungsreferenten Frank Pintsch (CSU) inzwischen von den meisten Menschen eingehalten. Seit Mittwoch müssen Fußgänger auf besonders stark besuchten Straßen und Plätzen auch im Freien eine Maske tragen. Es ist eine Reaktion der Stadt auf zuletzt stark angestiegene Corona-Zahlen. Die Stadt hat angekündigt, im Zweifel auch Bußgelder gegen Maskenmuffel zu verhängen. Am Mittwoch und Donnerstag wurde bisher allerdings noch kein Bußgeld kassiert.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

16.10.2020

Ich bin mir sicher: keiner, wirklich keiner, weiß genau wo die örtliche Pflicht zur Vermummung beginnt und wo sie aufhört. Vielleicht sollte man die Gegend einzäunen ... :-)

Permalink