Newsticker
EU-Parlament fordert Sanktionen gegen Altkanzler Schröder
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Messerattacke: Spekulationen über das Motiv

Augsburg
09.07.2018

Messerattacke: Spekulationen über das Motiv

Bei einer Messerattacke sind zwei Männer am Wochenende in Augsburg verletzt worden.
Foto: Julian Leitenstorfer

Ein 19-Jähriger soll am Wochenende zwei Syrer mit einem Messer attackiert haben. Die Polizei schließt eine rechtsradikale Tat aus.

Nach der Messerstecherei in der Nacht zum Sonntag beim Rathaus schwebt niemand mehr in Lebensgefahr. Ein 19-jähriger Mann aus Augsburg soll am Eisenberg, der den Elias-Holl-Platz mit dem Rathausplatz verbindet, zwei Syrer – 18 und 25 Jahre alt, mit einem Messer attackiert und verletzt haben. Während der 18-Jährige eine nicht so schwere Schnittverletzung am Arm erlitt, hat der 25-Jährige nach Polizeiangaben einen lebensgefährlichen Stich in die Brust bekommen. Er musste im Klinikum stationär behandelt werden. Sein Zustand sei inzwischen aber nicht mehr kritisch, sagte ein Polizeisprecher am Montag auf Anfrage unserer Redaktion.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.