Newsticker
Das RKI meldet 774 Corona-Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz bei 6,2
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Mit Kontrollen und Jazz gegen Ärger auf den Plätzen

Augsburg
25.04.2017

Mit Kontrollen und Jazz gegen Ärger auf den Plätzen

Dirk Wurm

Wie Ordnungsreferent Dirk Wurm für Sicherheit und eine angenehme Atmosphäre sorgen will. Der SPD-Mann sieht seine Zukunft in Augsburg – doch an welcher Stelle?

In der Diskussion um die Sicherheit auf öffentlichen Plätzen in der Augsburger Innenstadt hat sich Ordnungsreferent Dirk Wurm jetzt auch für eine Videoüberwachung ausgesprochen. Wurm sagte, er stehe solchen Überlegungen offen gegenüber. Allerdings befürwortet er Kameras nur dort, wo sie „wirklich einen Nutzen“ haben. Kameras als Placebos, nur um die Bürger zu beruhigen, lehnt der SPD-Politiker ab. Damit spricht einiges dafür, dass es in absehbarer Zeit eine Videoüberwachung am Königsplatz geben könnte. Denn dort hält auch die Polizei den Einsatz von Kameras für sinnvoll – unter anderem wegen einer steigenden Zahl von Drogendelikten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.