Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Mutmaßlicher Brandstifter geht in U-Haft und schweigt

Augsburg
09.09.2016

Mutmaßlicher Brandstifter geht in U-Haft und schweigt

Bei dem Feuer in der Pilgerhausstraße in der Nacht auf Donnerstag war auch eine Drehleiter im Einsatz.
Foto: Christoph Bruder - Bruder Media

35-jährigem Bewohner eines Mehrfamilienhauses wird besonders schwere Brandstiftung zur Last gelegt

Der 35-jährige Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Pilgerhausstraße, der in der Nacht auf Donnerstag dort ein Feuer gelegt haben soll, sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Die Polizei hatte den Mann noch in der Nacht festgenommen, am Freitagvormittag erließ ein Ermittlungsrichter Haftbefehl wegen besonders schwerer Brandstiftung. Der Mann machte beim Untersuchungsrichter keine Angaben. Zum aktuellen Stand der Ermittlungen macht die Staatsanwaltschaft keine Angaben. „Das Motiv ist noch Gegenstand der Ermittlungen“, sagt Sprecher Matthias Nickolai. Auch zur Frage, ob es Hinweise auf eingeschränkte Schuldfähigkeit geben könnte, sagt die Staatsanwaltschaft aktuell nichts.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.