Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Nach Kritik am Standort: Hält die Stadt an der Fernbus-Haltestelle fest?

Augsburg
18.06.2019

Nach Kritik am Standort: Hält die Stadt an der Fernbus-Haltestelle fest?

Ein eher unattraktiver Ort: der Augsburger Busbahnhof für Fernbusse in Oberhausen. Viele Bürger ärgern sich über die Zustände dort.
Foto: Annette Zoepf

Plus Die Bedingungen am Fernbusbahnhof sind nicht optimal, deshalb gibt es bei der Stadt Überlegungen, das Areal zu kaufen. Einen Halt im Zentrum soll es nicht geben.

Die Zustände an der Fernbus-Haltestelle im Industriegebiet von Oberhausen-Nord stehen immer wieder in der Kritik. Die Parkbucht platzt an manchen Tagen, wenn mehrere Busse gleichzeitig ankommen, aus allen Nähten. Bei der Stadt Augsburg ist man sich der angespannten Situation vor Ort bewusst. Finanzreferentin Eva Weber (CSU) sagt, welche Pläne es gibt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

18.06.2019

Haltestellen für (Fernbus-) Linienverkehre sind doch genehmigungspflichtig? Zahlen die denn keine Gebühren, wenn sich gewerbsmäßig Linienverkehre an den Haltestellen anbieten? Warum kann man nicht die Straßenbahn/Bus-Endhaltestelle ausbauen und Teile des Parkplatz für Busse bereitstellen, den Parkplatz dann mit einem Parkdeck versehen, sodass keine Parkplätze wegfallen und Toiletten einrichten? Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Permalink
18.06.2019

Alternativer Standort Oberhauser Bahnhof für ausgewählte Linien die eine sinnvolle Ergänzung zum Bahnangebot darstellen?

Vielleicht mit Nachrüstung von Aufzügen dort? Oder gibt es das große Mobilitätsdrehdings nur am HBF?

Was ist wichtiger? Ein barrierefreier Vorortbahnhof oder eine Fernbushaltestelle für private Mobilitätsanbieter, die eigentlich mit nichts was zu tun haben wollen?

Permalink
18.06.2019

>> Die Linie FlixBus etwa, die auch Augsburg anfährt, ist kein Infrastrukturgeber, sondern Mobilitätsanbieter, sagt ihr Sprecher David Krebs. „Die Haltestellen liegen in privater oder öffentlicher Hand, somit liegt die Verantwortung auch dort.“ <<

Nettes Marketing blabla ungefiltert gedruckt...

Permalink