Newsticker
Lauterbach: Corona-Impfung senkt Sterberisiko um 99 Prozent
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Nach Schließung in Königsbrunn: Wie steht es um den Real in Augsburg?

Augsburg
14.03.2020

Nach Schließung in Königsbrunn: Wie steht es um den Real in Augsburg?

Wie es mit der Real-Filiale in der Reichenberger Straße in Augsburg weiter geht, ist ungewiss.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Seit einiger Zeit gibt es Spekulationen, wonach der Real-Markt in der Reichenberger Straße in Augsburg geschlossen werden könnte. Die Lage ist angespannt.

Spätestens seit bekannt wurde, dass der Metro-Konzern seine Supermarktkette Real an den russischen Investor SCP verkaufen will, machen sich Beschäftigte des Augsburger Markts in der Reichenberger Straße Sorgen um ihre Arbeitsplätze. Schließlich wurde immer wieder berichtet, dass der neue Eigentümer nur wenige der 276 Real-Filialen selbst weiter betreiben möchte. Die anderen Läden sollen an Mitbewerber wie Kaufland, Edeka oder Globus gehen oder geschlossen werden. Wie ist die derzeitige Lage?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.