Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Nach der Corona-Pause fahren in Augsburg jetzt wieder Nachtbusse

Augsburg
06.10.2021

Nach der Corona-Pause fahren in Augsburg jetzt wieder Nachtbusse

Die Nachtbusse der SWA und AVV fahren wieder freitags bis sonntags immer zwischen 1 und 4 Uhr zur vollen Stunde am Königsplatz ab.
Foto: T. Hosemann (Symbol)

Ab sofort ist in Augsburg wieder der Nachtexpress im Einsatz. Das müssen Fahrgäste dazu wissen.

Der Nachtexpress der Stadtwerke Augsburg (SWA) ist wieder unterwegs: Nachdem nun die Bars und Clubs in der Region geöffnet haben, nehmen die SWA und der Augsburger Verkehrs- und Tarifverbund (AVV) ab diesem Donnerstag, 7. Oktober, auch ihre Nachtbuslinien wieder in Betrieb und bringen Nachtschwärmer somit sicher nach Hause. Damit fahren alle Nachtbusse des AVV und der SWA wieder nach regulärem Fahrplan. Am Augsburger Königsplatz ist die Abfahrt der Busse freitags, samstags und sonntags sowie an vielen Feiertagen zwischen 1 und 4 Uhr morgens jeweils zur vollen Stunde.

Das Nachtbusticket ist seit Januar nicht mehr erforderlich

Für die Busfahrt gelten sowohl alle Kundenkarten wie Monats- oder Wochenkarte als auch die Streifenkarten und Einzeltickets - ein gesondertes Nachtbusticket ist seit Januar dieses Jahres nicht mehr erforderlich. Zudem greifen die Mitnahmeregelungen der Tickets nun auch nachts. Ein Vorteil für alle Abonnentinnen, Monats- und Wochenkartenkunden, aber auch für Fahrgäste mit Tagestickets, deren Geltungsdauer nun bis zum Betriebsende reicht. Aktuelle Fahrplanauskünfte finden Fahrgäste auf: www.avv-augsburg.de, sowie über die mobile Fahrplanauskunft mit dem Smartphone auf: http://mobil.avv-augsburg.de, oder einfach mit der App „AVV.mobil“. Persönliche Auskunft erteilt auch das AVV-Kundencenter am Augsburger Hauptbahnhof. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.